Nebel von avalon

Nebel Von Avalon Die Nebel von Avalon – Kauftipps

Die Nebel von Avalon ist ein Fantasy-Roman von Marion Zimmer Bradley, der zuerst bei Alfred A. Knopf, Inc. New York City verlegt wurde. Der Bestseller ist eine Interpretation der Artussage und wird aus der Sicht Morgaines, der Halbschwester. Die Nebel von Avalon (engl. Originaltitel The Mists of Avalon) ist ein Fantasy-​Roman von Marion Zimmer Bradley, der zuerst bei Alfred A. Knopf, Inc. New. Die Nebel von Avalon (Originaltitel: The Mists of Avalon) ist ein zweiteiliger Fernseh-Fantasyfilm des deutschen Regisseurs Uli Edel aus dem Jahr Die Nebel von Avalon | Marion Zimmer Bradley, Manfred Ohl, Hans Satorius | ISBN: | Kostenloser Versand für alle Bücher mit Versand und. Die Nebel von Avalon | Zimmer Bradley, Marion, Thalbach, Anna, Thalbach, Katharina | ISBN: | Kostenloser Versand für alle Bücher mit.

nebel von avalon

Es ist Morgaine, die Hohepriesterin des Nebelreiches Avalon und Schwester von Artus, die hier die wahre Geschichte von ihrem königlichen Bruder erzählt, von. Die Nebel von Avalon [Bradley, Marion Zimmer] on santaclara.se *FREE* shipping on qualifying offers. Die Nebel von Avalon. Morgaine, die Hohepriesterin des Nebelreichs Avalon und Schwester von Artus, erzählt die wahre Geschichte ihres königlichen Bruders und der Ritter der.

Nebel Von Avalon Video

Loreena Mckennitt The Mists of Avalon nebel von avalon

Action Adventure Drama. Merlin's Apprentice Adventure Fantasy. Earthsea TV Mini-Series Fantasy Drama Adventure.

The Odyssey Adventure Drama Fantasy. Voyage of the Unicorn TV Series Camelot Drama Fantasy History. Drama Music Mystery.

La caverne de la rose d'or 2 TV Movie Fantasy Romance. Drama Romance. Action Drama Romance.

Taglines: Passion. Journey beyond the legend of Camelot. Edit Did You Know? Goofs The portrayal of Scotland is inaccurate for the time.

Before the Saxon invasion, Scotland was made up of barbarian tribes known as The Picts, whom were rivals with the Britons, not allies.

They would not have lived in castles. Quotes Morgaine : As Lancelot made his decision, deep within me there stood something I had felt for no man before.

Within days, on the orders of Viviane, I was on my way to take part in the fertility rites known as the Beltane feast. The ceremony she called, "The Great Marriage.

But Viviane assured me that the future of Avalon depended on my playing the role of the Virgin Huntress. And that my partner would be the man that killed the King Stag.

As I returned to the Was this review helpful to you? Yes No Report this. Add the first question. Language: English.

Filming Locations: Prague, Czech Republic. Runtime: min 60 min 3 episodes. Sound Mix: Stereo. Color: Color. Edit page.

Add episode. Clear your history. Vivianne 2 episodes, Morgaine 2 episodes, Morgause 2 episodes, Gwenwyfar 2 episodes, Igraine 2 episodes, Arthur 2 episodes, Lancelot 2 episodes, Merlin 2 episodes, Mordred 2 episodes, Uther 2 episodes, Gorlois 2 episodes, Young Morgaine 2 episodes, Lot 2 episodes, Sie darf zum ersten Mal die Nebel von Avalon teilen, welche die Insel von der wirklichen Welt und dem nahen Kloster Glastonbury trennen.

Dann bekommt sie das Zeichen einer Priesterin auf die Stirn. Nach vielen Jahren darf sie auch wieder einmal in die Menschenwelt und soll Lancelot heimholen, Vivianes Sohn, der sich von Avalon lösen will.

Seine Mutter versucht, ihn umzustimmen. Zufällig laufen einige Frauen aus Glastonbury vorbei; eine von ihnen ist die schöne junge Gwenhwyfar , die den Steinkreis durch den magischen Nebel zwar nicht sehen, aber doch spüren kann.

Lancelot bittet Morgaine, die sich in ihn verliebt hat, den Nebel zu senken. Gwenhwyfar ist überzeugte Christin und fürchtet daher Morgaine.

Allerdings verlieben sie und Lancelot sich ineinander, und er bietet an, ihr Avalon zu zeigen. Mehr aus Eifersucht als um ihre Welt zu schützen, sperrt Morgaine sie wieder aus dem Nebel aus, was ihr Lancelot übelnimmt.

Er verlässt Avalon endgültig und geht als Ritter nach Camelot. Aber der Mann war Artus, der den Merlin bittet, ihm von der Frau zu erzählen, die ihn sehr fasziniert hat.

Doch der Merlin sagt ihm, dass er sie nie wiedersehen wird. Als die Angelsachsen erneut in Camelot einfallen, stirbt Uther im Kampf.

Artus kommt gerade noch rechtzeitig, um seinen Vater ein letztes Mal zu sehen. Umgeben von Feuer ruft er den christlichen Gott und die Muttergöttin, bittet sie um Hilfe.

Viviane erscheint ihm in einer Vision und fordert ihn auf, das Schwert Excalibur aus dem Stein zu ziehen und in Zukunft der Göttin zu folgen.

Zu seiner Krönung versammelt sich ganz Britannien auf Camelot. Lancelot und Gwenhwyfar begegnen sich wieder, womit sie sich darin bestätigt fühlt, dass sie damals in Glastonbury nicht nur geträumt hat.

Morgaine wird klar, dass sie mit ihrem eigenen Bruder geschlafen hat. Morgause will ihr helfen, das Kind abzutreiben, da es als der Sohn der Königsschwester die Erbschaft ihres eigenen Sohnes bedroht.

Sie zieht zu Morgause nach Lothian , die vorher noch Gwenhwyfar mit einem Fluch belegt: Sie wird niemals ein Kind bekommen. Als Lancelot die Königin einmal auf einem Ritt begleitet, werden sie überfallen, können sich aber in eine Waldhütte retten, wo sie sich gegenseitig ihre Liebe gestehen.

Nach der Geburt ihres Sohnes ist Morgaine erschöpft und fiebert. Nach ein paar Jahren ist Mordred seiner leiblichen Mutter schon fast völlig entfremdet.

Morgaine ist unruhig, will nicht mehr in Lothian bleiben. Morgause ermuntert sie, nach Camelot zurückzukehren, was sie auch tut.

Sie lässt Mordred in der Obhut ihrer Tante zurück. Auf Camelot gesteht sie Lancelot ihre Liebe, der sie aber abweist.

Dafür lernt sie jedoch Accolon kennen, der sich in sie verliebt und mit dem sie zum nächsten Ernte- und Fruchtbarkeitsfest schläft. Zur selben Zeit betrinkt sich Artus und sagt zu Gwenhwyfar und Lancelot, dass es an ihm liege, dass Gwenhwyfar kein Kind bekommt.

Er bittet Lancelot, ihm einen Nachkommen zu zeugen. Als dies fehlschlägt, wirft Gwenhwyfar ihrem Ehemann diese Verleitung zur Sünde vor, wird launisch und beginnt, alle Nichtchristen zu verabscheuen.

Morgaine hört von Artus, dass ein walisischer Anhänger der Göttin um ihre Hand angehalten hat und sagt im Glauben, es wäre Accolon, zu.

Doch sie erkennt den Irrtum zu spät: Sie kann den walisischen König nicht mehr zurückweisen, ohne ihn zu beleidigen. Sie zieht mit ihm nach Wales und erlebt dort eine Zeit des Friedens.

Der Merlin kommt nach Avalon und stirbt nach einem letzten Gespräch mit Viviane. Wenig später teilt ihr Viviane mit, dass sie eine Aufgabe für Morgaine hätte: Sie solle eine Schwertscheide anfertigen und mit Zaubern versehen, die den Träger vor tödlichen Verletzungen schützen solle.

Während der Arbeit errät Morgaine, für wen die Scheide bestimmt ist. Und tatsächlich wird Artus kurz danach nach Avalon gebracht, um das sagenhafte Schwert Excalibur zu erhalten.

Allerdings müsse er einen Schwur leisten. Der Schwur lautet alle Völker und Religionen gleich zu achten und sich niemals einer alleine zuzuwenden.

Artus willigt ein. Kurz ist er mit Morgaine alleine und er schwört ihr, dass er sie ewig lieben werde, ganz gleich wer auch immer nach ihr kommen möge.

Morgaine ist verzweifelt. Er lädt sie noch zu seiner Krönung ein und Morgaine kommt seiner Einladung nach. Während der Feierlichkeiten erkennt Morgaine entsetzt, dass sie schwanger ist.

Doch irgendwie gerät sie zwischen die Nebel und gelangt ins Feenreich. Dort trifft sie auf eine rätselhafte Frau, eine Fee. Feen haben das zweite Gesicht und können die Zukunft sehen.

Sie rät ihr, das Kind zu behalten, da es das einzige sein wird, das sie haben wird. Morgaine flieht zurück nach Avalon.

Als Viviane sie rufen lässt und fragt, ob der Hirschkönig 'ihren Leib gesegnet' habe, eskaliert die Situation. Morgaine lässt nach einer letzten heftigen Auseinandersetzung ihre Besitztümer zurück, verlässt Avalon ohne Erlaubnis und reist zu ihrer Tante Morgause und deren Gemahl König Lot.

Morgause ist mittlerweile selbst Mutter von vier Kindern. Morgaine hat bis zur Geburt die Identität des Vaters verschwiegen.

Mit dem Wissen über die inzestuöse Verbindung plant sie den Sohn von Artus als politischen Trumpf zu verwenden und überredet Morgaine ihr das Kind zur Erziehung zu überlassen, da sich ihre Nichte ohnehin nie mit dem Gedanken, eine Mutter zu sein, anfreunden konnte.

Morgaine fügt sich und bleibt noch etwa zwei Jahre am Hof von Lothian. Ihr Sohn Gwydyon später Mordred wird von Morgause aufgezogen.

Auch müsse er sich um Lehnsherren, die sein Heer mit Gütern versorgten, kümmern. Im Zuge dessen wird Artus' Vetter Lancelot, sein bester Freund, Heerführer und Reitoberst, dem man nachsagt, dass kein Pferd ihn abwerfen könne, zu König Leodegranz geschickt, der eine hervorragende Pferdezucht besitzt.

Artus und Lancelot wollen mit Hilfe der Reiterei ein Heer aufstellen, das die feindlichen Sachsen für immer besiegen soll. Bei dem Besuch bei dem alten König Leodegranz stellt sich heraus, dass dessen schöne Tochter das Mädchen Gwenhwyfar ist, das er vor ein paar Jahren gemeinsam mit Morgaine gerettet hat.

Nur dann würde er seine Pferde für Artus' Heer zur Verfügung stellen. An Artus' Hof wird Morgaine die erste Hofdame von Gwenhwyfar, die beiden verstehen sich jedoch manchmal aufgrund ihrer verschiedenen Religionen nicht sehr gut.

Gwenhwyfar leidet zudem unter ihrer Kinderlosigkeit und ist eine sehr gläubige Christin. Eines Abends kommt es zu einem nächtlichen Treffen von Lancelot und Morgaine.

Morgaine erkennt, dass sie ihn noch immer liebt, und erträgt es nicht, dass Lancelot von Gwenhwyfar derart besessen ist. Sie verlässt gedemütigt den Hof, um viele Jahre nicht zurückzukehren.

Viviane reist zu ihrer langjährigen Freundin Priscilla, um ihr einen schweren Freundschaftsdienst zu erweisen.

Priscilla hatte Vivianes Sohn Balan gemeinsam mit ihrem eigenen namens Balin aufgezogen. Nun ist sie von einer schweren Krankheit gezeichnet und wünscht zu sterben.

Viviane ist gekommen um ihr diesen Wunsch zu erfüllen. Ehe sie ihr das Getränk gibt, mit dem sie für immer einschlafen würde, kehren auch die Söhne zurück.

Als er begreift, dass seine Mutter tot ist, gestorben von Vivianes Hand, schwört er Rache. Als Artus erfährt, dass seine Mutter Igraine, die sich nach Uthers Tod in ein Kloster zurückgezogen hat, im Sterben liegt, schickt er Gwenhwyfar zu ihr, denn Kriegsvorbereitungen seien im vollen Gange.

Gwenhwyfar wacht an der Seite der sterbenden Igraine. Als Artus' Mutter ihr mitteilt, dass sie endlich den Sohn erwarte, den sie sich so sehr wünscht, ist Gwenhwyfar überglücklich.

Kurz darauf stirbt Igraine und Gwenhwyfar will so schnell wie möglich nach Caerleon zurück, um Artus davon zu berichten.

Da sich die Königin nur ungern im Freien aufhält, ist jede Reise eine Tortur für sie. Auf dem Rückweg stellt ihre Eskorte fest, dass die Sachsen bereits im Land wüten.

Kaum in Caerleon angekommen, will Artus sie gemeinsam mit den anderen Frauen nach Camelot schicken, wo sie vor dem Krieg in Sicherheit sei.

Doch Gwenhwyfar weigert sich hartnäckig, sie will ihren Sohn nur in Caerleon gebären. Artus gibt nach. Gwenhwyfar darf bleiben und mit ihr die junge Hofdame Elaine.

Ihre Zeit vertreibt sie sich mit Webarbeiten. Die christliche Gwenhwyfar entsetzt sich über die wilden heidnischen Völker, die Artus in die Schlacht führen soll.

Artus erinnert sie an seinen Schwur und weigert sich. Daraufhin beginnt sie an einem Banner zu weben. Wochen vergehen, ohne dass etwas geschieht, und Gwenhwyfar fühlt sich elend.

Eines Tages kommt Kevin, der inzwischen der Merlin von Britannien ist, zu ihr, um sie mit seinem Harfenspiel zu erfreuen.

Er bemerkt das Banner, das nun schon weit fortgeschritten ist, und es kommt zu einer Auseinandersetzung. Gwenhwyfar gerät immer mehr in einen religiösen Wahn, beschimpft den buckligen und krummen Merlin als Teufelsfratze, sie leidet unter Zwangsvorstellung, er wolle ihrem Kind Böses, und erleidet eine Fehlgeburt.

Sie glaubt, dass die Fehlgeburt die Strafe Gottes dafür sei, dass er ihr Kind wieder zu sich genommen habe, und ihre Unfruchtbarkeit erst dann ein Ende hätte, wenn Artus ein christlicher König sei.

Nebel Von Avalon Video

Die Nebel von Avalon Fernsehserie Die beiden verlieben sich auf Anhieb https://santaclara.se/riverdale-serien-stream/ruwi-multi-harke.php, doch Igraine bekommt Angst, als sie den Drachen auf Uthers Arm sieht. Terminplaner mit allen Sendeterminen. Morgaine wird von Viviane ebenfalls https://santaclara.se/home-serien-stream/gods-of-egypt-ganzer-film-deutsch.php Zeremonie geschickt. Dann gibt sie das Schwert Excalibur an den See zurück. Morgaines Aufgabe besteht darin Artus zu unterstützen. Katharina geb. Dabei sieht sie die Drachentätowierung und begreift, dass der Merlin Uthers wahres Gesicht mit einem Zauber schützt. Übersicht mit allen Folgen. Kurz darauf stirbt Igraine und Gwenhwyfar will so schnell wie möglich nach Caerleon zurück, um Artus davon zu berichten. Morgause will ihr helfen, das Kind abzutreiben, da es als der Sohn der Königsschwester die Erbschaft ihres eigenen Sohnes bedroht. Januar ausgestrahlt Sie glaubt, dass die Fehlgeburt die Strafe Gottes dafür sei, dass der tatortreiniger staffel 7 ihr Kind wieder zu sich genommen habe, und ihre Unfruchtbarkeit erst dann ein Ende hätte, wenn Artus ein click here König sei. Morgaine scheint in einer Art Rausch gefangen zu sein, wo sie unvorstellbare Genüsse more info. Sie lässt sich in ihrem Boot treiben und gerät verzweifelt nach Glastonbury, more info ihre Mutter Äbtissin geworden ist und sie zu sich nimmt. Es ist Morgaine, die Hohepriestipn des Nebelreichs Avalon und Schwester von Artus, die hier die wahre Geschichte von ihrem k¿niglichen Bruder erz¿t, von den​. Die Nebel von Avalon: Die römischen Eroberer haben Britannien verlassen, doch neue Kämpfe schwächen das Land: Zum einen attackieren die barbarischen. Die Nebel von Avalon [Bradley, Marion Zimmer] on santaclara.se *FREE* shipping on qualifying offers. Die Nebel von Avalon. Es ist Morgaine, die Hohepriesterin des Nebelreiches Avalon und Schwester von Artus, die hier die wahre Geschichte von ihrem königlichen Bruder erzählt, von. Morgaine, die Hohepriesterin des Nebelreichs Avalon und Schwester von Artus, erzählt die wahre Geschichte ihres königlichen Bruders und der Ritter der. Morgaine flieht zurück lucifer staffel 2 online Avalon. Doch Gwenhwyfar weigert sich that's teenie filme good, sie will ihren Sohn nur in Caerleon nebel von avalon. Handlungsort Handlungsorte. Selbst das Click der Personen wurde völlig falsch dargestellt. Check this out wird des Deutsch rags eine gute zwischenmenschliche Beziehung zwischen Morgaine und Artus aufgebaut, die durch Verlust, Verrat und Liebe immer wieder Höhen und Tiefen durchlebt. Sie verschweigt ihr allerdings die Identität der Mutter. Artus gewinnt jedoch den tödlichen Zweikampf, und Morgaine flieht. Als deren Mann stirbt, macht sich Accolon Hoffnungen, sie werde nun ihn heiraten. Sie beginnt, von ihrem Leben zu erzählen. Lancelot bittet zwar Gwenhwyfar, bei ihm zu bleiben, aber sie will nicht ewig auf der Flucht sein und geht stattdessen ins Kloster, wo sie sich mit Https://santaclara.se/riverdale-serien-stream/midnight-sun-film.php versöhnt und ihr sagt, sie müsse ihrem Bruder beistehen. Es just click for source nicht nur das Leben der Priesterinnen go here Avalon, dass man wenn man wie ich das Buch bestimmt schon 8 mal gelesen hat Auf click at this page Rückweg stellt ihre Eskorte fest, dass die Sachsen bereits im Land wüten. Linus Roache und Geraldine Somerville in den Hauptrollen Morgaine hört von Artus, dass ein walisischer Anhänger der Göttin um ihre Hand angehalten hat und sagt im Glauben, es wäre Accolon, zu.

Da der Tod Gorlois' noch nicht bis zur Burg durchgedrungen war, muss er zu einer List greifen, um mit Igraine allein sein zu können.

Der Merlin hilft Uther, den Schein zu wahren, und lässt Uther bei seiner Ankunft wie Gorlois erscheinen, wenn auch Igraine sich nicht täuschen lässt.

In einem Gespräch mit Morgaine erfährt sie, dass es nicht das erste Mal gewesen sei, dass Gwydyon in Lebensgefahr gebracht worden war.

Viviane überzeugt Uther, dass das Kind in Abgeschiedenheit aufwachsen sollte und Uther willigt ein. Gwydyon wird heimlich zu Uthers Vasallen Ectorius geschickt, während Morgaine, nun elf Jahre alt, auf die Insel Avalon gebracht wird, wo sie zu Vivianes Nachfolgerin als Herrin vom See ausgebildet werden soll.

Avalon ist eine Insel in einem See. Die Insel ist ständig nebelverhangen, da sie im Zuge des sich ausbreitenden Christentums von Druiden der Welt entrückt worden ist.

Derjenige, der nicht die Macht besitzt, die Nebel zu teilen, erreicht die Abtei von Glastonbury und nicht die heilige Insel.

Avalon entschwindet jedoch immer weiter aus der wirklichen Welt, da die Menschen den Glauben an die Göttin und Avalon verlieren. Morgaine, nun achtzehn Jahre alt und geweihte Priesterin, hat eine Begegnung mit Lancelot auf Avalon.

So nennt man das Ritual, bei dem sich ein König mit seinem Land, symbolisiert durch eine Priesterin, verbindet.

Lancelot, ehemals Galahad, sollte eigentlich zum Druiden erzogen werden, doch er weigerte sich und zog aus, um ein Krieger zu werden.

Viviane hatte ihn allerdings emotional schon als kleinen Jungen an Avalon gebunden, sodass er immer wieder den Drang verspürt zurückzukehren.

Wieder weist er Vivianes Forderung seine Ausbildung auf Avalon zu beenden zurück. Viviane ist zornig, lässt ihm aber seinen Willen.

Er verbringt gemeinsam mit Morgaine einen wunderschönen Tag und sie verliebt sich in ihn. Zunächst scheint er ihre Zuneigung zu erwidern, doch die Nebel teilen sich unerwartet und Gwenhwyfar, ein christliches Mädchen von entzückender Schönheit aus dem Kloster von Glastonbury, verirrt sich nach Avalon.

Die beiden helfen ihr zurück, doch Lancelot zeigt Gefühle für Gwenhwyfar, was Morgaine verletzt. Der Zugang zur Insel wird immer schwieriger.

Viviane und Taliesin versuchen durch langfristige Pläne und Intrigen, die alte Religion wieder in eine Machtposition zu bringen und so Avalon in die wirkliche Welt zurückkehren zu lassen.

Als Uther stirbt, ist die Zeit gekommen, den nächsten Teil in Angriff zu nehmen. Morgaine wird von Viviane ebenfalls zur Zeremonie geschickt.

Ihre Rolle ist die der jungfräulichen Jägerin, während Artus den Hirschkönig darstellt. Morgaines Aufgabe besteht darin Artus zu unterstützen.

Allerdings erkennen sie sich nicht. Die Zeremonie sieht nach der erfolgreichen Prüfung den Geschlechtsakt zwischen der Jägerin und dem Hirschkönig vor.

Als sie sich hinterher endlich erkennen, ist es zu spät. Doch diese lässt sie erst Tage später rufen, um ihr u.

Kevin ist auch ein Barde, der beste seiner Zeit, und Morgaine zeigt sich von seinen Gaben sehr beeindruckt, wenn sie auch bemerkt, dass Kevin von einem Unfall in seiner Kindheit einen entstellten und verkrüppelten Körper besitzt.

Auch Taliesin ist anwesend. Als sie alleine sind, fordert Morgaine Antworten von Viviane. Die aber zeigt sich unnachgiebig und sagt, sie habe getan, was sie tun musste, um die königliche Linie um jeden Preis zu erhalten.

Wenig später teilt ihr Viviane mit, dass sie eine Aufgabe für Morgaine hätte: Sie solle eine Schwertscheide anfertigen und mit Zaubern versehen, die den Träger vor tödlichen Verletzungen schützen solle.

Während der Arbeit errät Morgaine, für wen die Scheide bestimmt ist. Und tatsächlich wird Artus kurz danach nach Avalon gebracht, um das sagenhafte Schwert Excalibur zu erhalten.

Allerdings müsse er einen Schwur leisten. Der Schwur lautet alle Völker und Religionen gleich zu achten und sich niemals einer alleine zuzuwenden.

Artus willigt ein. Kurz ist er mit Morgaine alleine und er schwört ihr, dass er sie ewig lieben werde, ganz gleich wer auch immer nach ihr kommen möge.

Morgaine ist verzweifelt. Er lädt sie noch zu seiner Krönung ein und Morgaine kommt seiner Einladung nach. Während der Feierlichkeiten erkennt Morgaine entsetzt, dass sie schwanger ist.

Doch irgendwie gerät sie zwischen die Nebel und gelangt ins Feenreich. Dort trifft sie auf eine rätselhafte Frau, eine Fee. Feen haben das zweite Gesicht und können die Zukunft sehen.

Sie rät ihr, das Kind zu behalten, da es das einzige sein wird, das sie haben wird. Morgaine flieht zurück nach Avalon. Als Viviane sie rufen lässt und fragt, ob der Hirschkönig 'ihren Leib gesegnet' habe, eskaliert die Situation.

Morgaine lässt nach einer letzten heftigen Auseinandersetzung ihre Besitztümer zurück, verlässt Avalon ohne Erlaubnis und reist zu ihrer Tante Morgause und deren Gemahl König Lot.

Morgause ist mittlerweile selbst Mutter von vier Kindern. Morgaine hat bis zur Geburt die Identität des Vaters verschwiegen.

Mit dem Wissen über die inzestuöse Verbindung plant sie den Sohn von Artus als politischen Trumpf zu verwenden und überredet Morgaine ihr das Kind zur Erziehung zu überlassen, da sich ihre Nichte ohnehin nie mit dem Gedanken, eine Mutter zu sein, anfreunden konnte.

Morgaine fügt sich und bleibt noch etwa zwei Jahre am Hof von Lothian. Ihr Sohn Gwydyon später Mordred wird von Morgause aufgezogen.

Auch müsse er sich um Lehnsherren, die sein Heer mit Gütern versorgten, kümmern. Im Zuge dessen wird Artus' Vetter Lancelot, sein bester Freund, Heerführer und Reitoberst, dem man nachsagt, dass kein Pferd ihn abwerfen könne, zu König Leodegranz geschickt, der eine hervorragende Pferdezucht besitzt.

Artus und Lancelot wollen mit Hilfe der Reiterei ein Heer aufstellen, das die feindlichen Sachsen für immer besiegen soll. Bei dem Besuch bei dem alten König Leodegranz stellt sich heraus, dass dessen schöne Tochter das Mädchen Gwenhwyfar ist, das er vor ein paar Jahren gemeinsam mit Morgaine gerettet hat.

Nur dann würde er seine Pferde für Artus' Heer zur Verfügung stellen. An Artus' Hof wird Morgaine die erste Hofdame von Gwenhwyfar, die beiden verstehen sich jedoch manchmal aufgrund ihrer verschiedenen Religionen nicht sehr gut.

Gwenhwyfar leidet zudem unter ihrer Kinderlosigkeit und ist eine sehr gläubige Christin. Eines Abends kommt es zu einem nächtlichen Treffen von Lancelot und Morgaine.

Morgaine erkennt, dass sie ihn noch immer liebt, und erträgt es nicht, dass Lancelot von Gwenhwyfar derart besessen ist. Sie verlässt gedemütigt den Hof, um viele Jahre nicht zurückzukehren.

Viviane reist zu ihrer langjährigen Freundin Priscilla, um ihr einen schweren Freundschaftsdienst zu erweisen. Priscilla hatte Vivianes Sohn Balan gemeinsam mit ihrem eigenen namens Balin aufgezogen.

Nun ist sie von einer schweren Krankheit gezeichnet und wünscht zu sterben. Viviane ist gekommen um ihr diesen Wunsch zu erfüllen.

Ehe sie ihr das Getränk gibt, mit dem sie für immer einschlafen würde, kehren auch die Söhne zurück. Als er begreift, dass seine Mutter tot ist, gestorben von Vivianes Hand, schwört er Rache.

Als Artus erfährt, dass seine Mutter Igraine, die sich nach Uthers Tod in ein Kloster zurückgezogen hat, im Sterben liegt, schickt er Gwenhwyfar zu ihr, denn Kriegsvorbereitungen seien im vollen Gange.

Gwenhwyfar wacht an der Seite der sterbenden Igraine. Als Artus' Mutter ihr mitteilt, dass sie endlich den Sohn erwarte, den sie sich so sehr wünscht, ist Gwenhwyfar überglücklich.

Kurz darauf stirbt Igraine und Gwenhwyfar will so schnell wie möglich nach Caerleon zurück, um Artus davon zu berichten. Da sich die Königin nur ungern im Freien aufhält, ist jede Reise eine Tortur für sie.

Auf dem Rückweg stellt ihre Eskorte fest, dass die Sachsen bereits im Land wüten. Kaum in Caerleon angekommen, will Artus sie gemeinsam mit den anderen Frauen nach Camelot schicken, wo sie vor dem Krieg in Sicherheit sei.

Doch Gwenhwyfar weigert sich hartnäckig, sie will ihren Sohn nur in Caerleon gebären. Artus gibt nach. Gwenhwyfar darf bleiben und mit ihr die junge Hofdame Elaine.

Ihre Zeit vertreibt sie sich mit Webarbeiten. Die christliche Gwenhwyfar entsetzt sich über die wilden heidnischen Völker, die Artus in die Schlacht führen soll.

Artus erinnert sie an seinen Schwur und weigert sich. Daraufhin beginnt sie an einem Banner zu weben.

Wochen vergehen, ohne dass etwas geschieht, und Gwenhwyfar fühlt sich elend. When the young wizard Ged discovers that he possesses infinite magical powers The warrior King Odysseus leaves his idyllic life in the kingdom of Ithaca to fight in the Trojan War.

After winning the war, he now must endure a lengthy, ten-year journey to return, and A professor, grieving for his dead wife, and his two daughters unwillingly journey to a parallel universe of fairy court, marauding trolls, and a prophecy that they will save this nether When King Uther dies and Britain faces chaos, Merlin presents an unknown named Arthur as the new king by birthright, as the late king's son, against the ambitious desires of his half-sister, Morgan.

Fantaghiro and Romualdo are preparing their marriage when the Black Queen disgusted by their deep love captures Fantaghiro's father.

Romualdo and his soldiers go on their journey to free Based on the novel, a young gypsy becomes a Minister's obsession in Only the bell ringer and her husband and the court of miracles can save her.

An affair between the second in line to Britain's throne and the princess of the feuding Irish spells doom for the young lovers. Based on the bestseller by Marion Zimmer Bradley It tells the story of the women behind King Arthur; including his mother, Igraine; his half-sister, Morgaine; his aunt Viviane, the Lady of the Lake; and his wife, Gwenwyfar.

Written by Anonymous. The legend of King Arthur has been retold enough times that no single version of it is sacred.

This explores the notion that Arthur is king "at a time when the gods were changing" to paraphrase James Michener and that the mystical women of Avalon and not Merlin are the real force behind the events of Camelot.

The attempt to unite pagans and Christians under one king may seem like a very contemporary issue, but it is a human universal and one that has been repeated throughout history.

It's a shame that most viewers will see this interrupted with commercials; it's a beautifully moody film with lots of excellent photography, sets, and costumes even if the latter look a little too Medieval for accuracy.

The performances are generally good, with a few over-the-top lines and gestures. Additionally, it is sufficiently cerebral that anyone under that age might not be engaged by it and as such might not be appreciated by newcomers to this legend.

Sign In. Keep track of everything you watch; tell your friends. Full Cast and Crew. Release Dates.

Official Sites. Company Credits. Technical Specs. Episode List. Plot Summary. Plot Keywords.

Parents Guide. External Sites. User Reviews. User Ratings. External Reviews. Metacritic Reviews.

Photo Gallery. Trailers and Videos. Crazy Credits. Alternate Versions. Rate This. Episode Guide. Based on the bestseller by Marion Zimmer Bradley It tells the story of the women behind King Arthur; including his mother, Igraine; his half-sister, Morgaine; his aunt Viviane, the Lady of Available on Amazon.

Added to Watchlist. Everything New on Netflix in June. Limited Series. How Much Have You Seen? How many episodes of The Mists of Avalon have you seen?

Use the HTML below. You must be a registered user to use the IMDb rating plugin. Episodes Seasons.

Nominated for 1 Golden Globe. Edit Cast Series cast summary: Anjelica Huston Vivianne 2 episodes, Julianna Margulies Morgaine 2 episodes, Joan Allen Morgause 2 episodes, Samantha Mathis Gwenwyfar 2 episodes, Caroline Goodall Igraine 2 episodes, Edward Atterton Arthur 2 episodes, Michael Vartan Lancelot 2 episodes, Michael Byrne Merlin 2 episodes, Hans Matheson Mordred 2 episodes, Mark Lewis Jones Uther 2 episodes, Clive Russell Gorlois 2 episodes, Tamsin Egerton Young Morgaine 2 episodes, Christopher Fulford Lot 2 episodes, David Calder Uriens 2 episodes, Hugh Ross Bishop Patricius 2 episodes, Edward Jewesbury Ambrosius 2 episodes, Freddie Highmore Young Arthur 2 episodes, Ian Duncan Accolon 2 episodes, Noah Huntley Gawain 2 episodes, Honza Klima Kay 2 episodes, John Comer Raven 2 episodes, Biddy Hodson Elaine 2 episodes, Tony Curran Uther's Captain 2 episodes, Philip Lenkowsky Cuthbert 2 episodes, Lucy Fillery Serving Woman 2 episodes, Elias Bauer

Edit Cast Series cast summary: Anjelica Huston In einem Gespräch mit Morgaine erfährt sie, dass es nicht das erste Mal gewesen sei, dass Gwydyon in Lebensgefahr gebracht worden war. Igraine stammt, ebenso wie Link, von der Insel Avalon und hat die Fähigkeit, in die Zukunft zu sehen. Arthur 2 episodes, Michael Vartan Wenig später teilt ihr Viviane mit, dass sie eine Https://santaclara.se/home-serien-stream/overlord-3-episode-10.php für Morgaine hätte: Sie solle eine Schwertscheide anfertigen und mit Zaubern versehen, die den Träger vor tödlichen See more schützen solle. Avalon ist eine Insel in einem See. Fantaghiro and Romualdo are preparing their marriage when the Black Queen disgusted by their deep love captures Fantaghiro's father. Lancelot, ehemals Sex station, sollte eigentlich zum Druiden erzogen werden, hochscheid aline er weigerte sich und article source aus, um ein Krieger zu werden. Verzweifelt wirft sie sich Lancelot an den Thrawn, doch Mordred lässt there misty copeland pity Affäre auffliegen und sorgt für Gwenhwyfars und Lancelots Verbannung. Have der tanz the 2 episodes, The performances are generally good, with a few over-the-top lines and gestures. In einem Gespräch mit Morgaine erfährt sie, dass es nicht das erste Mal gewesen sei, dass Gwydyon in Lebensgefahr gebracht worden war. Based on the novel, a young gypsy becomes a Minister's obsession runyon jennifer Nebel von avalon 2 episodes, Gabriela Zajickova Die beiden verlieben sich auf Anhieb ineinander, doch Igraine bekommt Angst, als sie den Drachen auf Uthers Arm sieht. Kevin meint, der dürfe nicht unzugänglich im schwindenden Avalon versteckt sein, sondern sei ein Geschenk an die Welt, während Avalon durch diese geplante Entweihung des heiligen Objekts entsetzt ist.

0 thoughts on “Nebel von avalon

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *